Papa Papst


 

Papa Papst

WIR SIND PAPST! UND ER IST PAPA.

Oh Gott! Der Heilige Vater ist verstorben. Und jetzt geht der Schlamassel erst los. Da reist ein junger, deutscher Kardinal nach Rom und wird dort glatt zum Papst gewählt. Eine Sensation! Doch damit nicht genug. Aus hei­terem Himmel taucht der siebenjährige Max im Petersdom auf und behauptet, der neue Papst sei sein Papa. 

Das Vater-Sohn-Gespann bringt ganz schön Leben in die alten Kirchen­mauern und bald steht im Vatikan kein Stein mehr auf dem anderen.

 

REZENSIONEN:

»Ein wunderbarer Papa.«

»Einfach köstlich!«

»Dem Vatikan zur Lektüre empfohlen.«

»... der Schluss ist zum Schreien komisch.«

»... einfach nur pure Unterhaltung.«